Uwe Bogen: Stuttgart für Fortschrittene, heimliche Buchübergabe in einem Hinterhof in der Stuttgarter Altstadt.

An einem verschwiegenen Ort fand am 18.09.2020, im Hinterhof der Speakeasy Bar Holzmaler die Buchübergabe „Stuttgart für Fortgeschrittene“ statt. Eingeladen waren alle, die Stoff fürs Büchle geliefert haben. In drei Kapiteln beschreibt Uwe Bogen die neuen Farben fürs Rotlichtviertel und beginnt die Erzählungen mit der Uhu-Bar nachts um halb eins. Die Vielfalt der Stadt hat sich an diesem wunderschönen Abend gezeigt, von jung bis alt, von Digital Heroes bis zu Platzhirschen, von der Subkultur bis zur Tradition, von der Erotik Expertin zum Publikumsliebling des Theaters. So bunt und spannend ist Stuttgart halt! Es kam sogar zu einer rührenden Versöhnung von Nachbarn der Altstadt, die viele Jahre nicht miteinander gesprochen hatten und wenn dann nur über einen Anwalt.

Das Büchle „Stuttgart für Fortgeschrittene“ glaubt, dass in Stuttgart herausragende und selbstbewusste Menschen leben, die Understatement ebenso beherrschen wie subversiven Humor und geniale Kreativität. In einer Stadt, die lange als Streber unter den deutschen Metropolen verschrien war, haben Subkultur und alternative Lebensweisen ihren Platz, aber auch Innovationsgeist und Tradition. Menschen, die für Stuttgart brennen. Besser als Uwe Bogen kann wohl niemand diesen Abend im Städtle und sein Büchle beschreiben. Danke Uwe, für die vielen, schönen Worte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top