BLOGBEITRAG

Tresengespräche... ...ein schönes Mädchen wie ich...Teil 2

(Kommentare: 0)

von Jenny Treppschuh

"....ehrlich, ich bin keine Zickenkuh, aber schon im Erziehungsheim in der Olgastrasse war ich weit und breit das hübscheste Mädchen: langes blondes Haar, blaue Augen, tanktop, weiße Stiefel , ganz süß - nur die eine Frage hat sich mir nie erschlossen, warum sich nüchterne, praktisch- veranlagte Männer in testosteron-gesteuerte Pudel verwandeln, wenn ich das Zimmer betrete. Wahrscheinlich denken sie, das kleine Dummerle ist ein leichter Fick - doch da haben sie sich leider in mir getäuscht.

Mein erster Mann war Trainer in einem Fitness-Studio, immer in Synthetik-Sportkleidung, sogar im Bett , six-pack und billiges Raubtier-Deo. Er wollte mich heiraten auf einem Kreuzfahrtschiff a´la Titatnic mit wehendem Haar und Emerald, besaß aber nicht mal ´nen Nachttopf zum reinpinkeln. Na, da war gleich Schluß.

Der 2. war ein Fernsehjournalist mit getönter Brille und schiefen Zähnen, immer leicht im Dullo ( nimm nie einen Intellektuellen!) Er wollte mir das Ja-Wort geben in einem Beach-Club in Almeria am blauen Meer. Er schenkte mir 50.000 Euro als Aussteuer. Ich nahm das Geld , er war glücklich und ich war weg.

Mein 3. Mann war Banker im fortgeschrittenen Alter, ein Graukopf mit schwarz gefärbten Haaren, Maßanzüge und Porsche 911 Cabrio, aber du hättest ihn mal in Unterwäsche sehen sollten, ein sackartiger Wackelpudding. er wollte Hochzeit auf einer Schloßlocation, ich im Cindarella-Brautkleid und geflochtenem Haarkrantz mit Blumenkorb, na danke, bei meinem aggressiven Unterschichts-Charm. er überschrieb mir seinen Porsche 911 , freien Service und Benzin für 5 Jahre incl. Ich hab allen gesagt, hört auf mich mit euren spießigen Fernseh-Fantasien zuzumüllen, ich bin ein schönes unabhängiges Mädel und die Botschaft kam an, man muß Grenzen ziehen, sonst hast du diese Kerle an der Backe und kriegst sie nimmer los. Da mußt du alle Rührseligkeiten fallen lassen.

...ich weiß genau, ich mach euch Schmerzen, ihr braucht es nicht extra zu erwähnen, ich bin das Mädchen mit dem schwarzen Herzen und den weißen Zähnen. drum bitt´ich euch , es würd mich freu´n, mir das noch einmal zu verzeihn.

Zurück

Einen Kommentar schreiben