s'Städtle präsentiert Gedanken - den Leonhards-BLOG

Unzufriedenheit macht sich breit im Viertel. Manchmal auch Zufriedenheit, beispielsweise wegen unseren interessanten Bars oder Menschen, die versuchen, hier etwas voranzutreiben.

Wir wollen Ihnen hier die Möglichkeit geben, Ihre Meinung kund zu tun - haben wir doch immer wieder festgestellt, daß auch die Presse genau das über das Leonhardsviertel schreibt, was die Ratsherren Ihnen erzählen und nicht wirklich danach suchen, was uns Viertelbewohner interessiert.

Na dann - schreiben Sie es einfach hier. Dazu können Sie uns gern eine email mit Ihren Anmerkungen senden oder unser Kontaktformular verwenden. 

Beiträge

von admin

Augenzeugenbericht, als die Vereinigten Hüttenwerke noch standen

22.10.2013

Ein Bericht von Eberhard Kenner, geboren 1943, war 1962 Mitgründer der ersten Esslinger Rock’n’Roll-Band „Little Pit ans his Dynamites“. Kenner hat als Zeitzeuge am Begleitbuch des Projektes POP50 ...

Weiterlesen …

von admin

Stuttgartnacht in der Altstadt | Besuch im Städtle

20.10.2013 von Oli B.

Einmal im Jahr erwacht die Altstadt schon um 19:00 Uhr - die Stuttgartnacht bringt viele neue Gesichter ins Städtle, die sonst einen Bogen um die Altstadt machen. Und bei der Stuttgartnacht bietet das Städtle so einiges, beispielsweise den Kolumnist der Stuttgarter Nachrichten, Joe Bauer, der ...

Weiterlesen …

von admin

Ryan on the roof spielte bei Ratzer Records

"Städtlesbesucher" schrieb am 12.10.2013

Ein Interessanter Abend gestern bei Ratzer Records - in einem Plattenladen spielte in netter Atmosphäre Ryan on the roof. Gute Musik und ...

Weiterlesen …

von Kappler | staedtle.de

Der Poller muss weg!

08.10.2012 von Markus M.

Am 10.April 2013 wurde die Anlieger über den Verkehrsversuch in der Leonhardstraße informiert:

Die Leonhardstraße zwischen Jakob und Weberstraße wird - zunächst in einem vom Gemeinderat beschlossenen und auf 1 Jahr angelegten Versuch - als Fußgängerzone mit Lieferverkehr von 5.30 Uhr bis 14.00 Uhr und Zufahrt zu privaten Stellplätzen ausgewiesen.

StZ am 03.08.2015 - Klebstoffattacken gegen das Politikum, von Marc Schieferecke

Weiterlesen …

von admin

Häuser verfallen lassen statt bezahlbarer Wohnraum - Ein Dank an unsere Politiker und die Stadtverwaltung

04.10.2013 von Oli P.

Stuttgart21 Fürsprecher oder Politiker - immer wieder versprechen Sie den Bürgern "bezahlbaren Wohnraum".

Auch hört man von städtischer Seite immer wieder, man wolle mehr "normale Menschen" im Leonhardsviertel ansiedeln.

So weit so gut. Wie aber sieht die Realität hier im Viertel aus?

Nichts tut die Stadt! Egal ob schwarzer oder grüner Bürgermeister - die Stadt tut absolut nichts in dieser Richtung - ausser Häuser aufkaufen um diese dann leer stehen und verotten zu lassen.

Weiterlesen …

von Kappler | staedtle.de

24. Mai 2007 Hochzeit in Lack und Uniform

tl_files/Gesichter_Stuttgarts/Pargesw.jpgDas war wohl die schrägste Hochzeit des Jahres in Stuttgart.

In der Leonhardskirche gaben sich am 24.05.2007 Boxlegende Claus “Attila” Parge und seine Kerstin das Ja-Wort.

Impressionen

von admin

60er Jahre: US-Gitarren peitschen nachts durchs "Städtle"

Eberhard Kenner

Ja, das Städtle war einmal die Kulturszene!

Wie es im Städtle früher war, zeigt ein Bericht von Eberhard Kenner. Er ist 1943 geboren, war 1962 Mitgründer der ersten Esslinger Rock´n´Roll-Band "Little Pit and his Dynamites" und hat 2005 als Zeitzeuge des Projektes POP50 "Play it again" der KulturRegion Stuttgart mitgewirkt. Der Diplomingenieur lebt heute in Konstanz.

tl_files/Bilder/Tielmann Brothers Archiv Noever.jpg

Im "Städtle" toben Rock'n' Roll und Twist. Die indonesische Weltklasse-Band "The Tielman Brothers" spielt jede andere Kapelle an die Wand.

Die Tielman Brothers dominieren 1961 bis 1964 die Tanzbars in der Stuttgarter Altstadt. Auf dieser Autogrammkarte präsentieren sie ihr neuestes, beim Radio-Musikhaus Barth erworbenes Equipment der US-Nobelmarke Fender.

Die Altstadt ist eine Hochburg des Indo-Rock.

Stuttgart Ende der fünfziger, Anfang der sechziger Jahre. Deutschlands Jugend  rebelliert und frönt dem Rock'n'Roll. Während er in seinem Ursprungsland Amerika schon längst darnieder liegt, ist die Erinnerung an Bill Haleys Auftritt auf dem Killesberg 1958 noch in der Stadt präsent. Der Herr mit der Schmalzlocke bringt Stuttgart, das engagiert am Wiederaufbau schafft, über Nacht in die Schlagzeilen. 

Tumult gibt es und zertrümmertes Gestühl, vor Halle sechs hält Polizei zu Pferde die Halbstarken in Schach.

Für sie ist die Zeit der Dorfmusik vorbei. Die Jugend am Neckar und am Nesenbach hört beim AFN, dem amerikanischen Soldatensender auf dem Burgholzhof, am liebsten Rock'n'Roll. Getanzt wird er in Eis- und Tanzcafes, zu den Single-Hits der US-Charts, die in einer Seeburg- oder Wurlitzer-Musikbox für zweimal ein 10-Pfennig-Stück rotieren. Great Balls Of Fire, Sweet Littte Sixteen, Tutti Frutti etwa heißen sie, interpretiert von US-Stars wie Jerry Lee Lewis, Chuck Berry, little Richard - und natürlich Elvis Presley.

Rock'n'Roll im "Städtle"

von Eberhard Kenner

Weiterlesen …

 

städtle.de | Für eine liebenswertes Städtle in der Altstadt Stuttgart