Gegessen…... wird in unserem Revier auch,
von Lust und Liebe kann man schließlich nicht leben.
Von der bekanntesten Currywurst zur gehobenen Weinstube sind es nur ein paar Meter (oder ein paar Mädchen weit).
Einstein war nie in Vietnam.
Es war wohl auch zu weit weg. Bei uns sind es von Einstein nach Vietnam nur einige Meter mitten durch Italien. Davor liegt Griechenland. Bei uns ist manches anders. Einstein ist französisch. Warum nicht? „Au Leo pas de problème!“

Brunnenwirt

Das stärkste Stück Stuttgarts ist der Brunnenwirt.

Zwischen ein und drei Uhr nachts verwandelt er sich in einen literarischen Ort, bevölkern seine Tische ausschließlich Romanfiguren mitsamt ihrer haarsträubenden Geschichten.

Der Imbiß zum Brunnenwirt ist Kult. Man trifft die verschiedensten Leute: Nutten, Freier, skurrile oder eben auch ganz normale Gäste. Alle kommen zum Brunnenwirt, weil es dort die beste Currywurst der Stadt gibt.

Man bekommt hier aber auch schwäbisches Fastfood wie Fleischküchle oder den geliebten Schweinebauch. Den Schweinebauch überlebst Du aber nur mit einem rustikalen Leonhardsmagen, Theo-Yuppies verrecken daran.

Leonhardsplatz 25
70182 Stuttgart
0711 245621

Weinstube Fröhlich

Gleich am Anfang der Leonhardsraße, Hausnummer 5, weisen das Wirtshausschild mit Traube und Weinlaub auf die „Weinstube Fröhlich“, vormals Widmer, die sich seit Jahrzehnten als Künstlerkneipe und seinerzeit Stammtisch des Buchhändlers Wendelin Niedlich im Bewußtsein hält.
 „Manchmal sind sie alle da, auf einem Haufen, meistens am Freitag oder Samstag; woanders gehen die auch hin, in der „Widmerin“ stehen, sitzen sie geballt: Häuslebauer, Zeitungsschreiber, Schauspieler, Romanschreiber, Schwätzer, Gedichtemacher, Kokette, Televisionäre, Galeristen, Konstruktivisten, Gegenständliche, Gaukler, Rechtsanwälte, Schlozer, Resignierte, Schwandroneure, Biertrinker, Anonymiker, Aggressive, Stadträte, Speichler, Buchhändler, Jazzer, Schmeichler, ganz junge Frauen, nicht mehr ganz junge Frauen, männerbeherrschend, männervertreibend, männerabhängig, männerfrei. Manchmal explodiert es in dieser Mischung. Dann lupft sich die Wirtin vom Fernsehstuhl hoch: „Jetzt heared doch amol mit eirem Scheißdreck auf.“ Nützt das nichts, visiert sie einen bestimmten an: „Wenn´d jetzt net glei aufhearsch mit dem bleda Krampf…“ Und jeder, fast jeder weiß, wie die Wirtin, die „Melle“, dieser Duft- und Saftbrocken, es meint. „Melle“ sieht, hört, weiß alles. Was sie nicht sieht, hört, weiß, kitzelt sie heraus. Sie weiß, wer gerade mit wem, wer auf wen scharf ist, wer wen hat fallen lassen, welche Geschichte schon aus ist, obwohl sie nach aussenhin noch läuft. Die „Widmerin“ ist erotischer Umschlagsplatz, Gerüchtebörse, Schwätzkneipe, Saufladen, Intellektuellen-Operette….Das geht bis zwei Uhr morgens. Wer nach Mitternacht kommt, muss klopfen. Rein kommt dann, wer noch die Insignien des Altstadtsuffs im Gesicht hat.
Der Insiderbereicht stammt von Hans Fröhlich, damals Feuilletonchef der Stuttgarter Nachrichten Viele Jahre später hat er selbe die Weinstube übernommen und bis zu seinem Tod 1996 geführt. Seine langjährige Partnerin Christina Beutler übernahm damals das Lokal.

Weinstube Fröhlich
Leonhardstrasse 5
D-70182 Stuttgart
Tel: 0711 24 24 71

www.weinstube-froehlich.de

Murrhardter Hof

Schönes Ambiente – ein Weinhaus mit typisch schwäbischer Küche! Wer gerne selbstgemachte, schwäbische Maultaschen isst, ist hier genau richtig. 

Wilhelmsplatz 6
70182 Stuttgart
Tel: 0711 79477592

www.weinhalle1896.de

il pomodoro

Rustikal. Lieblingsitaliener. Umtriebig.
Immer gut besucht. Szenenasen, Stuttgarter aller Couleur und Reisende finden am Wilhelmsplatz ihr Glück. Draußen genießt man das Dolce Vita, sitzt fast so gut wie auf der Campo de Fiori und drinnen im Kneipenambiente ist’s quirlig-italienisch mit viel Pronto, Subito und Lentamente. Alessandro Magno führt das Ristorante seit 1997. Ja, und er kocht selbst. Alles ist hausgemacht. Die Ravioli, die Saucen zu den Bavette Vongole und natürlich die knusprigen Pizzen. Die verlassen den Holzofen nahezu im Sekundentakt. Fisch und Fleisch sind al italiana – so wie es den Gästen gefällt.
Da hier reger Andrang herrscht, sollte man entweder vorher reservieren oder genügend Zeit mitbringen.
il pomodoro
Am Wilhelmsplatz 4
70182 Stuttgart
Tel.: 0711 2362057

www.il-pomodoro-stuttgart.de

Meze Meze

EAT LIKE A GREEK!

Jedes häfele fended sei Deckele

Seit dem 29.02. 2020 verwöhnt uns der Grieche aus Bad Cannstatt mit hervorragender Tavernenkost in einem der schönsten Lokale in Stuttgart Wir erinnern uns an die Vorgänger, wie das Irma La Douce,  smoegen gefolgt von Brust oder Keule oder die Carafe.
Jetzt hat es endlich geklappt und wir freuen uns auf noch viele schöne Abende.

Katharinenstraße 21
70182 Stuttgart
Tel: 0711 39120690

www.mezemeze.de

Keyaki

Chefkoch Robin Ong hat in Singapur sein Handwerk bei japanischen Köchen von der Pike auf gelernt. In Singapur wurde er 1998 als einer der 12 besten Köche ausgezeichnet. Seit 1999 arbeitet er in Deutschland und gehört zu den wenigen echten Sushi-Meistern, die heute im Süden Deutschlands tätig sind

Für viele schon die neue Nummer 1 unter den Sushi-Läden in der Stadt!

Seit 2017 kann man an der Stelle des „La Guitarra“ nach aufwendigem Umbau japanische Köstlichkeiten und Gaumenfreuden – authentisch, frisch und unvergesslich schmackhaft – genießen.
Die Geradlinigkeit erkenne Sie an der Farbe, Geschmack und Struktur der Gerichte und Zutaten. Jedes Gericht ist ein kleines Kunstwerk.

Super authentisch, mega lecker und kein unnötiger Schickschnack. On Top perfekter Service.

Keyaki
Katharinenstraße 5
70182 Stuttgart
Tel 0711 25517476

www.keyaki-stuttgart.de

In Memoriam:

Auf dem Bild Miguel und Sohn Pedro, welche in über 25 Jahren mit dem  La Guitarra in der Altstadt Geschichte geschrieben haben. RIP

Yafa, Falafel, Hummus & friends

Ab Samstag, den 10. März 2018 kann man in Stuttgarts angesagtestem Ausgehviertel Falafel, Hummus und (ganz neu in Stuttgart) „Shakshuka“ genießen.
Yafa Jospehides, Köchin und Namensgeberin des neuen Restaurants mit Selbstbedienung, ist bekannt durch Veranstaltungen im Heusteigviertel-, Bohnenviertel-, Feuerseefest und unzähligen Streetfoodfestivals in und um Stuttgart, bei welchen Sie mir Ihrem roten Retro-Imbissanhänger ihre Gäste mit orientalischem Falafel und ihren superleckeren, hausgemachten, argentinischen Empanadas verwöhnt hat. Empanadas wird es im neuen, liebevoll im mediteranen Stil gestalteten Lokal auf jeden Fall auch geben – dazu argentinischen Wein und passend zuden orientalischen Spezialitäten Rot- und Weißweine aus Israel.

Hauptstätterstrasse 31
70173 Stuttgart

www.yafastuttgart.de

Bistro Einstein

Das Bistro mit französischem Essen und Flair.
Mit Crêpes, Flammkuchen oder Fleischgerichten sowie einem Glas Bordeauxwein erträgt man die Tage bis zum nächsten Frankreichbesuch viel leichter!

Bistro Einstein
Wilhelmsplatz 5
70182 Stuttgart
Tel.: 0711 234 9797

Noodles1

Das Noodle 1 Dining am Wilhelmsplatz ist ein bildhübsches, kleines aber feines vietnamesisches In-Lokal mit vielen netten Details. Im Sommer gibt es einen hübschen Außenbereich, im Winter muss man zu späterer Stunde auch mal ein wenig anstehen um in diesem beliebten, kleinen Restaurant einen Platz zu ergattern.
Doch es lohnt sich, da die Speisen qualitativ sehr hochwertig sind. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Sowohl vom Innenbereich wie auch im Außenbereich kann man wunderbar dem Treiben auf dem Wilhelmsplatz zusehen. Es stehen tolle, feine Tees wie Rosenblütentee auf der Karte und ungewöhnliche vietnamesische Drinks, alles sehr hübsch mit Blumen angerichtet.
Die Bedienungen und vor allem die Chefin Fanny sind sehr freundlich und erfüllen auch gerne Extrawünsche. Zu essen gibt es allerlei sehr leckere und wunderschön hergerichtete asiatische Suppen und Nudelgerichte.

Noodle 1
Wilhelmsplatz 1
70182 Stuttgart
Tel.: 0711 86020186

Scroll to Top